Bahn- und Busverbindungen: Überland und in der Stadt

Überland-Bus

Wer sich in Apulien nicht mit dem eigenen Fahrrad, Motorrad, Auto oder dem Mietauto fortbewegen möchte, braucht definitiv mehr Zeit als jemand, der eine organisierte Reise unternimmt oder selbst motorisiert ist. Zudem braucht er eine gute Portion Geduld, ist mit italienischen Sprachkenntnissen deutlich besser dran und muss oft flexibel umplanen können, kann aber schlecht spontan die Route ändern.

An und für sich kann man auf ein relativ dicht gespanntes Netz öffentlicher Verkehrsmittel zurückgreifen. Heutzutage muss man auch nicht mehr damit rechnen, dass man mit Enten und Ziegen im Bus oder Vorortzug sitzt, oder das der Busfahrer zum Milchholen schnell mal von seiner Route abweicht.

Weiterlesen …