Apulien-Reiseseiten im Netz

Reise-nach-Apulien.net hat nicht den Ehrgeiz ein Reiseportal zu sein, aber den Ehrgeiz, Sie mit allen nötigen Informationen über Apulien und Apulienreisen zu versorgen. In diesem Sinne stelle ich Ihnen diesem Artikel drei  interessante deutschsprachige Seiten über Apulien vor.

Viaggiareinpuglia.it ist das touristische Informationsportal der Region Apulien, sozusagen die offizielle und institutionalisierte Quelle für Reiseinformationen. Vom Konzept her finde ich die Seiten sehr interessant und unglaublich reich an Inhalten. Die Stärke von viaggiareinpuglia.it liegt vor allem darin, einen Einblick in eine enorme Fülle von thematisch gegliederten Informationen zu geben, die zum Teil bis ins Details ausgearbeitet sind. Leider aber nur zum Teil, und das ist genau der Nachteil der Seite. Die Informationsfülle wird bald verwirrend und man verliert sich recht schnell in den Unternavigationen, die manchmal gut sind und manchmal den Besucher einfach ins Off, das große nulla schicken. Alles in allem braucht man viel Zeit, findet aber eine Unzahl von Anregungen, die für hunderte von Apulienaufenthalten ausreichen.

Eine nette Seite für Apulienreisen heißt auch genau so: Apulien-Reisen.de. Die Geschäftsführerin Cathrin Blunck lebt in Norddeutschland, hat aber mehrere Jahre in Apulien gelebt (unter anderem hat sie in Lecce ein Restaurant betrieben). Ihre vielfältigen Kontakte aus dieser Zeit vertieft sie auf regelmäßigen Reisen nach Apulien, immer auf der Suche nach neuen interessanten Angeboten für Apulieninteressierte. Als ich mit der Planung meiner Seite anfing und mit einer Frage die Telefonnummer auf Apulien-Reisen.de wählte, ergab sich spontan ein längeres und sehr nettes Gespräch. Falls Sie also einen erfahrenen Ansprechpartner für ihre Apulienreise benötigen (Mietauto, Fahrradtour, Wanderungen, Hochzeit organisieren etc.), Frau Blunck berät Sie sicher gerne dabei. Die Seite ist einfach und recht benutzerfreundlich, und die ausgewählten Rundreisen klingen verlockend und professionell aufbereitet.

Apulien.ch ist die Seite der Agentur Apulien, geleitet von Kuno Blaser, einem schweizer Sekundarlehrer in Pension, der schon früh die Reize Apuliens entdeckt  hat. Beim ersten Besuch wirkt die Seite ein bisschen kurios und mit ihrem altmodischen Design direkt aus den Urzeiten des Internets, die Navigation ist ein bisschen umständlich aber einfach und präzise (man kommt immer wieder leicht zum Hauptmenü zurück). Beim genaueren Hinsehen findet man viele interessante landeskundliche Hinweise und Tipps und wunderschöne Fotos, und man merkt deutlich, dass man es mit einem profunden Kenner der Gegend zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar