10 Apulienbücher: Reiseführer, Romane, Krimis und ein Kochbuch

Sie sagen, ein Blog ist ja schön und gut, aber richtig eintauchen kann man in eine andere Welt doch immer noch am besten mit einem Buch in der Hand? Dann sehen Sie sich doch einfach einmal hier unten um – Apulienbücher zum Schmökern und Reiseführer für die Fakten. Amüsant, absurd, dramatisch, praktisch!

Romane, Krimis und Unterhaltung

Im Fiat 500 mit Opa auf dem Dach: „Reisen mit Pippo: Der erste italienische Roman aus dem Saarland“*

Was tut ein Saarländer, wenn sein Großvater stirbt und die Erfüllung dessen letzten Wunsches – in der süditalienischen Heimat bestattet zu werden – an Geldmangel und innerfamiliären Schwierigkeiten zu scheitern droht? Für Luca Hübschen gibt es nur eine Lösung: Den toten Giuseppe – genannt ‚Pippo‘ – selbst die 2.000 Kilometer bis nach Apulien zu transportieren, und zwar mit Hilfe seiner Freundin Steffi und seines betagten Fiat 500 ‚Cinquecento‘ …

Für alle, die es gerne dramatisch mögen, ist der folgende Roman das genau das Richtige:
„Die Sonne der Scorta“*:

Die Geschichte einer süditalienischen Familie, die, aus einer Schande heraus entstanden, Generation für Generation ums Überleben kämpft.
Sie beginnt mit dem kleinen Gauner Luciano Mascalzone, der nach 15 Jahren Gefängnis in das apulische Dorf Montepuccio zurückkehrt, aus dem man ihn vertrieben hat – die Geschichte der Familie Scorta. Zur sengend heißen Siesta-Stunde reitet er ein, um sich die Frau zu nehmen, die er nie haben konnte. Erst als man ihn erneut hinaustreibt und schließlich zu Tode steinigt, erfährt er, dass es nicht sie, die Angebete, sondern ihre Schwester war, die ihm die Tür geöffnet und sich ihm freiwillig hingegeben hat …

Apulien: Typen, Träumer, Lebenskünstler: Land und Menschen an einem Rande Europas*

Dieses Buch erzählt von einem noch zu entdeckenden Landstrich im Südosten Italiens, es erzählt von seiner Geschichte, seinen Traditionen, Ritualen und seiner Kultur. Hier kommen die Menschen selbst zu Wort, beispielsweise: der mittellose, zufriedene Fischer aus Monopoli, die durchgeknallte Eisdielenbesitzerin aus Martina Franca, die innovative Töpfer-Artistin aus Grottaglie, der visionäre Masseria-Chef aus Fasano, die magische Regisseurin aus Bari, deren h.-c.-Andersen-Inszenierungen ihr Engagements bis Tokio bescheren, der auch bei uns bekannte Staatsanwalt und Schriftsteller Gianrico Carofiglio – Menschen, die in ihrer Kultur tief verwurzelt sind. Durch die Portraits dieser Menschen entsteht das Bild einer der letzten weitgehend unerschlossenen und urwüchsigen Regionen Europas: Apulien. Das Buch war zwischenzeitlich vergriffen, wurde aber im September 2014 wieder aufgelegt!

Die Autorin lebt selbst in Apulien und man merkt ihrem Buch die Liebe zu ihrer Wahlheimat an.

Mal keine Toskana-Klischees, sondern Apulien hautnah!
Siesta italiana: Meine neue italienische Familie*
Eine herrlich-absurde und doch wahre Geschichte über das Leben und die Liebe im Sehnsuchtsland Italien:

„Komm mit mir nach Italien!“ Diese Aufforderung trifft Chris Harrison wie aus heiterem Himmel. Auf einer Reise hatte sich der Australier Hals über Kopf in die quirlige Italienerin Daniela verliebt. Nur wenige Monate später sitzt er nun mit einem One-Way-Ticket im Flieger nach Italien. Witzig, charmant und selbstironisch berichtet der Autor von seinem neuen Leben in einem süditalienischen Dorf mit seinen liebenswürdig-skurrilen Bewohnern, von seiner neuen Großfamilie und dem Abenteuer, mit einer waschechten Italienerin an seiner Seite zu leben.

In der Nähe bei uns gibt es auch eine Casa Rossa, und jedesmal, wenn wir daran vorbei fahren, muss ich an dieses Buch denken: Casa Rossa*
Eine faszinierende Familiensaga und ein Panorama Italiens von den zwanziger Jahren bis in die Gegenwart:

Die Casa Rossa in Apulien war siebzig Jahre lang im Besitz von Alinas Familie. Doch nun ist das rote Haus verkauft, und Alina sollte eigentlich Kisten packen und den Umzug organisieren. Stattdessen verbringt sie ihre Tage damit, sich durch Kisten und Schubladen zu wühlen, Briefe zu lesen und vergilbte Fotos zu betrachten. Denn sie ist auf der Suche nach den Geheimnissen ihrer Familie und fragt sich, was sie wirklich über die Vergangenheit weiß …

Nicht, weil die Familie mütterlicherseits meines Mannes mit Verwandten von Carofiglios Frau entfernt über drei Ecken … usw., sondern weil die Romane von Gianrico Carofiglio für Apulien in etwa das sind, was Camilleris Montalbano für Sizilien ist: feinste Krimi-Unterhaltung mit tiefen Einblicken in das Land.

Eine Nacht in Bari*

Nach zwanzig Jahren alte Freunde wiederzutreffen, ist ein merkwürdig beklemmendes, aber auch ein sehr schönes Ereignis. Nachts ist es immer ein ganz besonderes, vor allem in Bari. Da verwandelt sich die Provinzhauptstadt Apuliens in ein unwirkliches Kino des Gedächtnisses, in dem Gegenwart und Vergangenheit, Erinnerungen und Einbildung sich vermischen – und aus dem Mann, der sich keiner Illusion mehr hingeben will, wird wieder der drängende Student, der meint, dass im Leben alles möglich ist. Eine wunderschöne Beschreibung Süditaliens: Wenn sich der Geruch des Meeres mit dem von frisch gebackener Focaccia vermischt …

Bereit für das eigene Apulienabenteuer? Hier werden Sie fachmännisch geführt:

Apulien*: Umfassend, zuverlässig, authentisch – ideal für Individualreisende.

Apulien. Eine der schönsten Regionen Italiens individuell entdeckt*

Besonders wertvoller Führer für kunsthistorisch interessierte Leser, gut recherchiert und alltagstauglich. Der Autor Peter Amann, geboren 1962 in Kronstadt, lebt in München. Nach Studium der Geografie, Botanik, Archäologie und Kunstgeschichte in München und Rom ist er tätig als Studienreiseleiter, Autor und Fotograf und viel in Süditalien und Sizilien unterwegs.

Was sagt Marco Polo?
Marco Polo Reiseführer Apulien: Reisen mit Insider-Tipps. Mit Sprachführer und Reiseatlas. Tauchparadies rund um die Tremiti-Inseln: Felsformationen … in Lecce: Modern Art in alten Gemäuern*

Kompakter Reiseführer mit Insider-Tipps. Immer aktuell und gut informiert erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten. Sie entdecken Hotels, Restaurants, Szene-Spots, Feste und Events, Sport und Aktivitäten. Mit Low Budget-Tipps, Shopping-Ideen und großem Reise-Atlas. Weitere Inhalte: praktische Hinweise, Sprachführer Italienisch, Kinder-Kapitel, 24 Stunden im Salento sowie Register.

Sie möchten sich tief einlesen in hervorragend recherchiertes und aufbereitetes Wissen auf hohem Niveau?
DuMont Kunst Reiseführer Apulien*
Ein exzellenter Führer durch die Kulturlandschaft Apulien: An der Wende zwischen Bronze- und Eisenzeit, gleichzeitig mit der großen griechischen Expansion nach Westen, stellt sich Apulien dreigeteilt dar: Im Norden das geheimnisvolle Volk der Daunier, im Barese die Peuketier, auf der salentinischen Halbinsel die Messapier, die am frühesten und nachhaltigsten gräzisierten Italiker des Absatzes.

Ein besonderes Schmankerl in jeder Hinsicht ist der folgende Titel:
Apulien: Entdecken und geniessen im Tal der Trulli*
Seit 1979 reist der Apulienhistoriker Stephan Winkler ins apulische Tal der Trulli. Dank dessen massentouristischer Unerschlossenheit lernte er dort eine unverfälschte Esskultur kennen, die auf überlieferten Familienrezepten, Selbstversorgung und Wildgemüsen basierte – einfach, urchig und vor allem schmackhaft und frisch. Zeit, diese faszinierende Urküche festzuhalten. Das Buch „Apulien. Entdecken und geniessen im Tal der Trulli“ ist eine kulinarische Fotoreportage aus einer der wildromantischsten Gegenden Italiens. Zusammen mit dem Autor und dem renommierten Fotografen Jörg Wilczek gehen wir auf eine Entdeckungsreise, in deren Verlauf uns Bauersfrauen, Hausmänner, Bäcker, Metzger und Spitzengastronomen traditionelle Gerichte und ihre Lieblingsrezepte verraten: Über 40 Rezepte, reich bebildert, machen Lust zum Kochen, Essen und Reisen. Wir besuchen und erkunden Sehenswürdigkeiten, die in keinem Reiseführer aufgelistet sind – Genüsse für Auge und Gaumen und wahre Geheimtipps für Apulienreisende und Entdeckungsfreudige auf der Suche nach dem Authentischen.
Die Leser von „Reise nach Apulien“ bekommen vom Werdverlag einen besonderen Einblick: eines der leckeren Rezepte!

Mehr Bücher rund um Apulien findest Du in meinem Apulien-Shop von Amazon*!

Schreibe einen Kommentar